Turnitin-Aufgabe erstellen (Plagiatsprävention)

Grundeinstellungen

Turnitin GlobaleEinstellungen.jpg

  • 1. Auswahl zwischen alle Übermittlungstypen, Dateiupload oder Textübermittlung
  • 2. Teile: Pro Teil kann ein Dokument abgegeben werden. Wenn die Abgabe aus mehrere Dokumenten besteht, kann bis zu fünf Teile ausgewählt werden. Jedem Teil kann man weiter unten in den Einstellungen einen Titel geben. Standardmässig wird ein Teil erstellt.
  • 3. Dateigrösse: Standardmässig ist das Maximum 40 MB eingestellt.
  • 4. Bei Nein werden nur Textdokumente übermittelt (PDF, Word, etc.)
  • 5. Wenn Ja eingestellt ist, können die Studierenden nach der Abgabe den Echtheitsbericht ansehen.
  • 6. Punktzahl als Prozent oder Punkte anzeigen.
  • 7. Abgaben und Werte werden automatisch synchronisiert und aktualisiert.
  • 8. Diese Einstellungen werden in allen Zusammenhängen einer Turnitin-Aufgabe verwendet, die Sie erstellen. Sie ersetzen die von Ihrem Systemadministrator vorgenommenen Standardeinstellungen und sind spezifisch für Sie.

Bewertungseinstellungen

Turnitin Bewertungseinstellung.jpg

  • 1. Bewertung: Auswahlmöglichkeit zwischen Keine, Punkt und Skala. Bei Punkt können sie die maximalen Punkte festlegen. Bei Skala erscheint wird das Feld unterhalb aktiviert und es kann die Skala erfüllt - nicht erfüllt ausgewählt werden.
  • 2. Nicht relevant.
  • 3. Diese Option legt die erforderliche Mindestbewertung für das Bestehen fest. Der Wert wird beim Aktivitäts- und beim Kursabschluss verwendet, außerdem wird bei der Bewertung ein Bestehen in grün und ein Scheitern in rot markiert.

Aufgabenteile

Je nachdem wieviele Aufgabenteile weiter oben ausgewählt wurden, werden diese nun aufgelistet. Der Aufgabenteil kann umbenannt werden. Zudem ist es möglich, die Abgabedaten festzulegen.

  • Startdatum: Ab diesem Datum können die Studierenden ihre Arbeiten abgeben.
  • Fälligkeitsdatum: Bis hierhin müssen die Studierenden abgegeben haben. Eine Abgabe nach diesem Datum ist nicht mehr möglich.
  • Veröffentlichungsdatum:
  • Maximale Markierung: Hier wird die Punktzahl festgelegt.
Turnitin Aufgabenteil.jpg

Optionen für Echtheitsbericht

Bei den Optionen für den Echtheitsbericht legen Sie fest wann und ob die Arbeit in die Vergleichsmasse auf Turnitin kommt.

Die zwei wichtigsten Einstellungen sind:

  1. Die Geschwindigkeit, wie schnell ein Bericht erstellt wird und wie schnell Sie damit die Prozentzahl sehen in der Übersicht. Wir empfehlen hier die Auswahl Berichte sofort erstellen (Studenten können Arbeit nicht erneut übermitteln).
  2. Hier entscheiden Sie, ob die Arbeit in die Vergleichsmasse kommt indem Sie auswählen, dass sie mit vorhanden Arbeiten abgeglichen wird (Studentenarbeiten, Internet, Zeitschriften, etc.).
Turnitin Echtheitsbericht.jpg

Übersicht

Sobald die Grundeinstellungen gespeichert sind, erhält man diese Übersicht:

Turnitin Übersicht.jpg

  • 1. In diesem Reiter befinden sich alle Abgaben und Daten.
  • 2. Hier werden alle Dozierenden aufgelistet, welche in diesem Moodle-Kurs eingeschrieben sind. Hat für die weitere Bearbeitung keine Relevanz.
  • 3. Hier werden alle Studierenden aufgelistet, welche im Moodle-Kurs eingeschrieben sind. Hat für die weitere Bearbeitung keine Relevanz.
  • 4. Hier gelangt man wieder zu den Grundeinstellungen der Aktivität.
  • 5. Auflistung der Aufgabenteile mit Titel, Daten und Exportmöglichkeit. Hier können weiterhin Einstellungen vorgenommen werden.
  • 6. Auflistung der Studierenden
  • 7. Upload-Schaltfläche für die Studierenden. Auch Dozierende können für Studierende eine Arbeit hier hochladen.

Nach der Abgabe einer Arbeit

Sobald die Studierenden eine Arbeit abgegeben haben, erscheint dies in der Übersicht:

Turnitin Abgabe.jpg

  • 1. Name der Studierenden und Titel der Arbeit wird angezeigt. Mit Klick auf den Titel oder das Bleistift, kann die Arbeit in Turnitin angeschaut und kontrolliert werden.
  • 2. Ähnlichkeitsangabe in Prozent mit. Die Arbeit wurde mit der Datenbank in Turnitin verglichen und weisst eine Ähnlichkeit von 2% mit anderen Arbeiten auf.
  • 3. Erneuter Upload der Arbeit.
  • 4. Download der Arbeit.
  • 5. Abgabe aktualisieren
  • 6. Abgabe löschen.


Infomails ausschalten

Sie erhalten Infomails, sobald Studierende ihre Arbeit in der Turnitin-Aktivität abgegeben haben. Möchten Sie diese Mails nicht mehr erhalten, können Sie dies unter Ihren Profileinstellungen ändern.
Klicken Sie dafür in Moodle auf Ihr Profilbild und folgen Sie dieser Anleitung.
Aus der Liste mit möglichen Ausschaltoptionen entfernen Sie bei "Turnitin-Aufgabe Benachrichtigungen zum digitalen Beleg an Lehrkraft" die Gutzeichen und speichern Sie unten die Seite.

Turnitin Infomail ausschalten.jpg


Arbeiten archivieren

Ist das Semester zu Ende und alle Arbeiten sind bewertet, können falls gewünscht die Abgaben heruntergeladen und archiviert werden.

Hierzu haben Sie drei Möglichkeiten:

  1. Laden Sie ein Exceldokument herunter. Dieses beinhaltet alle abgegebenen Arbeiten in diesem Kurs.
  2. PDF-Download (Achtung: Zurzeit nicht verfügbar)
  3. Download als ZIP. Es werden alle Arbeiten im Kurs als PDF in einen ZIP-Ordner herunter geladen.

Turnitin Export.jpg